Orientierungsstufe Niedersachsen:

Etwas versteckt in § 59 NSchG wird der freie Elternwille der Schullaufbahnempfehlung doch noch durchbrochen:

  • Eine Schülerin oder ein Schüler, die oder der ohne entsprechende Empfehlung nach  6 Abs. 5 die Realschule oder das Gymnasium besucht und am Ende des sechsten Schuljahres nicht versetzt wird, kann an die Schule einer anderen, für sie oder ihn geeigneten Schulform überwiesen werden.

Mit anderen Worten: Wer in Klassenstufe 6 nicht versetzt wird, der muß befürchten, daß er die Schulform verlassen muß. Im Ergebnis geht es also um die Frage der Versetzung und die Entscheidung, ob die Schulform die richtige ist.

Für weitergehende Fragen, eine Erstberatung oder die deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.